Dienstag, 1. Oktober 2013

Von Solothurn bis zum Wasserkraftwerk Bannwil

Am Montag, 23. September war ich bei idealem Wetter mit dem Fahrrad unterwegs der Aare entlang. Hin und zurück ca. 45 km

 Bei Luterbach der schmale Fahrrad- und Wanderweg

 In Wangen an der Aare

 Seerosen beim Bännliboden Walliswil/Bipp

 Dieser Tümpel enstand nach der Renaturierung der Aare bei Walliswil/Bipp

Die Vogelraupfi = Futterstätte ist eine Insel in der Aare bei Bannwil, sie steht unter Naturschutz  und wird von verschiedenen Vögeln als Brut- und Niststätte genutzt

 


 schwarze Königskerze





 Alte nicht mehr genutzte Turbine des Wasserkraftwerks Bannwil



 Statue beim Kraftwerk

 vis à vis Bännliboden

 Zufluss in die Aare

 In der Ferne die erste Jurakette

 Weil das Licht am Nachmittag besser war, bin ich nochmals zu den Seerosen beim Bännliboden

über den Gartenhag geschaut ;-) Islandmohn

1 Kommentar:

  1. Guten Tag Elisabeth
    Die Statue beim Kraftwerk wurde von Walter Kretz erstellt. Er ist interessiert an deinem Bild. Bitte kontaktiere ihn unter wjkretz@gmail.com.
    Du würdest ihm eine grosse Freude bereiten. Vielen Dank.
    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen

Dein Eintrag in meinem Blog freut mich sehr. Herzlichen Dank.